Am Donnerstag lieferten sich die Schulen der Landkreise Meißen und Riesa/Großenhain, wie jedes Jahr, faire und spannende Wettkämpfe im
Lößnitzstadion.
Auch das Lößnitzgymnasium konnte wieder eine Mannschaft in der WK 2 zusammenstellen Unter Leitung von Frau Erdmann zeigten die 7 Lögianer in den 7 Disziplinen starke Leistungen. Schulen aus Ebersbach, Nossen und Coswig setzten jedoch ebenso gute
Ergebnisse entgegen und machten den Wettkampf bis zum finalen 800 m – Lauf spannend. Konstante Speerwürfe, überzeugende Kugelstöße, tolle 100 m – Zeiten und eine souveräne Staffel setzten uns zwischenzeitlich auf Rang 2. Der gute Teamspirit wurde durch die Unterstützung an den Wettkampfstätten in Form regelmäßiger Anfeuerung von Akteuren und Schülern in den Pausen gestärkt.
Entsprechend hoch war die Motivation und jeder konnte in seinen jeweiligen Disziplinen alles geben. Den Rückstand nach den ersten vier Disziplinen machten wir mit super Sprüngen, sowohl in die Höhe, als auch in die Weite wett und setzten uns nach dem 800 m – Lauf mit den Plätzen 1 bis 3 sogar an die Spitze der Gesamtwertung.
Die Qualifikation fürs Regionalfinale in Dresden war geschafft! 
Teilnehmer: Alexander Voigt, Florian Scheer, Franz Taubert, Leonhard Kehl, Johannes Raabe, Sebastian Tix, Martin Scheuermann
Mein Dank geht an Frau Erdmann und Herrn Sültmann sowie an  alle Teilnehmer.

Sport frei,  Franz Taubert (Klasse 10/1)